28 / 100

2 D Animationsfilm -Flatdesign und Comic

Inhaltsverzeichnis

5 Argumente für einen Animationsfilm

  1. ALLES IST MÖGLICH.

    Sie möchten einen Kaktus, der einen Luftballon umarmt? Ein Piratenschiff, das sich im Magen eines Dinosauriers befindet? Oder lieber eine Insel auf dem Rücken eines Riesenpiranhas? Mit digitaler Animation alles überhaupt kein Problem. Der Fantasie sind damit keine Grenzen gesetzt. Das freut auch die Kreativen und gibt Raum für verrückte und überraschende Ideen.

  2. TEMPO, TEMPO.

    Zeit ist Geld, gerade wenn in TV-Minuten gerechnet wird. Da müssen Geschichten an der Geschwindigkeitslimite erzählt werden. In keiner anderen Produktionsmethode ist es möglich, derart viel Handlung in so wenig Zeit zu packen. Nur um am Schluss nochmals am Geschwindigkeitsregler zu drehen. Gerade im Social Media Bereich zählt jede Sekunde, wenn man die Aufmerksamkeit der User nicht verlieren möchte.

  3. WENIGER RISIKO.

    Im digitalen Studio schlägt das Wetter nie um, die Darsteller werden weder krank noch müde und auch die Tiere am Set machen nur genau das, was der Animator ihnen befielt. Dazu kommt, dass beim Animationsfilm Schritt für Schritt gearbeitet wird. Der Kunde hat also regelmässig Einblick in die Produktion und erlebt am Schluss keine grossen Überraschungen. Dasselbe gilt natürlich auch für die Kosten.

  4. DON’T LIKE IT? CHANGE IT.

    Das Gesicht der Protagonisten passt dem Ihnen nicht? Das Auto sieht zwar gut aus, hat aber die falsche Farbe? Im Realfilm hätten sie mit solchen Dingen echt ein Problem. Nicht so im Animationsfilm. Was nicht passt, kann — fast bis zum Schluss — passend gemacht werden.

  5. INHALTE EINFACH KOMMUNIZIEREN.

    Komplexe und abstrakte Prozesse lassen sich animiert meist einfacher und attraktiver kommunizieren. Dadurch bleiben sie den Konsumenten auch besser in Erinnerung.

2D-Animation ist eine der Hauptarten der Animation.  Es wird oft für die Erstellung von Animationsfilme, Cartoons, Marketing Videos, Werbespots, Bildungsmaterialien, Spiele und so viel mehr genutzt!

Mit dem Aufkommen von Videoinhalten,  immer mehr Unternehmen betrachten die Verwendung von animierte Videos für die Werbung, da sie die Conversion-Raten um 20% steigern. Einige Unternehmen stellen Animationsteams ein, andere versuchen, sie mithilfe von Video-Maker-Tools sie online zu erstellen. 

Animierte Videos haben ein großen Einfluss auf das Publikum. Sie wirken auf auf drei verschiedene Arten: visuell, auditiv und kinästhetisch. Ansonsten können Sie einfach entzückend sein. 

Was ist eine 2D Animation?

Zweidimensionale oder 2D-Animation zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Objekte und Figuren im zweidimensionalen Raum erstellt werden. Es bedeutet, dass sie nur Breite und Höhe haben.2D animation

Es ist als traditioneller Animationsstil, bekannt aus den 1800er Jahren. Ursprünglich wurde es erstellt, indem die Rahmen, auf die eine Zeichnung folgte, von einer anderen, die sich leicht davon unterschied, zusammengezogen wurden. Jede Sekunde enthielt 24 Bilder.

Wir alle erinnern uns an die klassischen Disney-Animationen, oder? Schneewittchen und die sieben Zwerge, Bambi, die kleine Meerjungfrau und so weiter. Sie gehören zu den beliebtesten 2D-Animationen. Mit der Entwicklung von Computertechnologien wurde auch dieser Prozess durch verschiedene Animationssoftware digitalisiert mit der Möglichkeit, die Figuren und Hintergründe direkt in den Computer zu zeichnen und zu animieren. Nun wollen wir mehr darüber wissen, wie 2D-Animationen erstellt werden. Der Prozess besteht aus 3 Hauptphasen: Vorproduktion, Produktion und Postproduktion. Mal sehen, was in jedem von ihnen enthalten ist.

Vorproduktion

Das Prozess der Vorproduktion ist die erste Stufe von der Animationserstellung. In dieser Phase entwickelt das Animationsteam die Story und schreibt den Skript der Animation, entwirft die Figuren, erstellt einen Storyboard, wählt die Farbpaletten, bereitet die Hintergründe vor und nimmt  die Sprachaufnahmen  auf. Dies ist die Vorbereitungsphase für den Hauptprozess, daher muss auch ordnungsgemäß durchgeführt werden 

Ein gut geschriebenes Skript sollte alle visuellen Aktionen und Handlungen beinhalten. Das Storyboard basiert auf dem Skript und stellt die Abfolge von Aktionen und Ereignissen visuell dar, indem gezeigt wird, wie sie organisiert sind.

Der nächste Schritt ist die  die Erstellung von Figuren, die die Hintergründe skizzieren und andere visuelle Elemente der Animation vorbereiten.  

Es startet mit einfachen Skizzen und entwickelt sich zu detaillierten Entwürfen und Bildern. Danach werden die Farbpaletten der Animation, einschließlich der Farben der verschiedenen Objekte und Beleuchtung entschieden.

Ein weiterer wichtiger Teil jeder Animation sind Hintergründe, in denen verschiedene Aktionen zum Leben erweckt werden und die Figuren ihre Aktivitäten ausführen.what is animation

Während der Vorproduktion werden die wichtigsten Hintergrundvorlagen auf der Grundlage des Storyboards skizziert. Die vorbereiteten Skizzen werden während des Produktionsprozesses gemalt.

Produktion

Die Produktion ist der Prozess der Erstellung der Animation durch das Sammeln aller erstellten Materialien zusammen und die Produktion der Szenen. Dazu gehöre Hintergrundmalereien, die Entwicklung einzelner Szenen und Figur aktivitäten der Rohanimation, die Reinigung der Animation (Spurensuche), die Zwischenphasen (inbetweening),  das Einfärben und malen der Zeichnungen mit Hilfe von einer Computersoftware, Zusammenstellung und Export.

Um alles zusammenzuführen, erstellen die Animatoren ein Belichtungsblatt, das alle Anweisungen zum Erstellen der einzelnen Szenen enthält. Das Belichtungsblatt besteht aus 5 Teile 

  • Aktion and Timing
  • Dialog and Musik
  • Animation Folien
  • Hintergrunde
  • Perspektive anzeigen

Sobald die grobe Animation erstellt ist, muss sie bereinigt und poliert werden. Dieser Vorgang wird auch als Spurensuche bezeichnet und kann auf zwei Arten erfolgen: in einer neuen Ebene oder direkt über derselben Ebene mit verschiedenen Farben.

Die Zwischenphasen (Inbetweening) werden verwendet, um eine flüssige Animation zu erstellen, indem zusätzliche Zeichnungen zwischen zwei Ramen eingefügt werden. Wenn Sie z. B. eine hüpfende Ballszene erstellen wollen, sollten Sie Übergangsbilder zwischen der ersten Szene, in der der Ball oben liegt, und dem zweiten Bild, in dem der Ball auf dem Boden liegt, zeichnen.

 

Nachdem die Bilder vollständig gefertigt sind, werden sie in einen Computer gescannt, falls sie nicht digital gezeichnet sind. Dann ist es an der Zeit, alle visuellen Elemente auf der Grundlage des Belichtungsblatts  zu kombinieren. Während des Kompositionsprozesses fügen die Spezialisten die Hintergründe, Rahmen, Klänge und alle anderen erforderlichen Effekte hinzu.

Dies ist meist durch verschiedenen Animationssoftware erreicht. Nachdem das Kompositionsprozess abgeschlossen ist, werden die animierte Szenen als videos oder filme gerendert.

Postproduktion

Die Postproduktion ist der letzte Bearbeitungsprozess der 2D-Animation. In dieser Phase wird die Animation mit zusätzlichen Soundeffekten oder Aufnahmen versehen, die die emotionale Wirkung der Animation erhöhen. Sobald die endgültige Version fertig ist, wird sie gerendert und in verschiedene Formate exportiert.

 

Berlin-München-Hamburg-Köln-Dresden-Frankfurt-Bremen