72 / 100

Welche Animationsstile, Erklärvidiosstile gibt es?

Wie haben sich Animationen entwickelt?

Seit über 100 Jahren zeugen Trickfilme von der Kreativität der Menschheit. Noch heute sprengen Animationen die Grenzen von Kunst und Vorstellungskraft und mittlerweile spielen sie auch eine große Rolle in Marketingkampagnen. Ihre Relevanz basiert unter anderem auf der Beziehung zwischen Menschen und Animationen, die sich in den letzten beiden Jahrzehnten entwickelt hat. Um zu verstehen, wie sich Animationen im Marketing effektiv einsetzen lassen, lohnt sich deshalb ein Blick auf die Anfänge.

Zeichentrickfilme gehen auf frühe Animationstechniken in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück, wie Joseph Plateaus Phénakistoskop, das Zoetrop sowie das Daumenkino, bei dem durch das schnelle Blättern mit dem Daumen eine Sequenz von Einzelbildern bewegt wird und somit eine Art kurzer Film erscheint. Diese frühen Zeichentricktechniken ebneten den Weg für die ersten Animationen im Filmformat. 

Schon bald betrat Walt Disney die neue Welt des Zeichentricks. Steamboat Willie erschien 1928 als einer der ersten Animationsfilme mit Ton. Der Film war zudem das Debüt der heute weltberühmten Figur Micky Maus.

In den 1990er Jahren brachte die digitale Revolution das Motion-Design in die Animationsstudios. Während die Bilder mit den 2D-Figuren zuvor einzeln gezeichnet und aufgenommen werden mussten, konnte dies nun vollständig am Computer erledigt werden. In dieser Zeit entstanden Disney-Filme wie Das Dschungelbuch und Aristocats. Das goldene Zeitalter des CGI brach 1984 an, und 1995 präsentierte Pixar den Film Toy Story, der komplett mit 3D-Computergrafik entstand.

2D-Charakter-Animation/-Cartoon

Erklärvideos im Animations- bzw. Cartoon-Stil setzen auf unsere Kindheitserinnerungen – ob Biene Maja, Heidi, Simpsons oder Family Guy. Sie leben von Storytelling mit Comicfiguren, Musik- und Sounddesign sowie einem Voiceover. Schwer zugängliche Themen oder trockene Sachverhalte lassen sich so auf eine Art vermitteln, die (fast) jeder mag.

Motion Graphics

Motion Graphics entstehen aus einer Kombination von audiovisuellen Inhalten, die von Fotografie und Film bis zu Illustrationen und animierten Objekten reichen. Motion Graphics, insbesondere im Flat Design, sind modern und lassen sich ideal an das eigene Corporate Design anpassen. Dabei konzentrieren sich die Animationen auf das Wesentliche.

Whiteboard Videos

Die einzelnen Schwarz-Weiß-Szenen eines Whiteboard Videos entstehen vor den Augen des Betrachters – gezeichnet oder per Hand animiert. Whiteboard Videos wurden in ihrer Hochphase vor drei Jahren fast inflationär in allen Bereichen des Marketings eingesetzt. Inzwischen werden sie zunehmend von den deutlich dynamischeren Motion Graphics verdrängt.

3 D Animationsfilm

Der 3D Animationsfilm ist die Königsdisziplin unter den animierten Filmen. Freie Perspektivwahl, Raumtiefe, schrankenlose Bewegungsabläufe, Mit einem 3D Animationsvideo spielen Sie in der ersten Liga. Machen Sie es wie die Großen und erzählen Sie eine spannende Story mit Helden, Bösewichten, packenden Wendepunkten und vermitteln sie so ganz spielerisch Ihre Message.

 

Welches Format passt zu meinem Marketing?

Den kreativen Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Sie machen es aber auch nicht gerade leicht, den passenden Erklärfilmstil zu finden. Wenn Sie sich die folgenden Fragen bewusst machen, kommen Sie Ihrem passenden Erklärfilm schon ein ganzes Stück näher:

  • Was ist meine Zielgruppe?
  • Welches Format passt zu meiner Zielgruppe und zur Marke?
  • Welche Message möchte ich mit dem Erklärfilm senden?
  • Welches Budget steht zur Verfügung?
Things you should expect from the best whiteboard video company
2 D animationsfilm
imagefilm wasserschaden

So können Sie Videos gewinnbringend einsetzen.

  • Erklärvideo – Komplexes einfach machen.
  • Imagefilm – Das Video für Ihre Unternehmenswerte.
  • Produktvideo – Starke Kaufimpulse setzen.
  • Recruiting Video – Die Besten für sich gewinnen.
  • Werbefilm – Verkaufsförderung durch Video.
  • Social Media Video – Mehr Sichtbarkeit und Engagement.
  • App Video – Apps perfekt vermarkten.
  • Messefilm – Erzeugen Sie Aufmerksamkeit.
  • Screencast – Software mit Video verständlich machen.
  • Interne Kommunikation – Mehr Transparenz im Unternehmen.
  • E-Learning – Mehr Lernerfolg durch Interaktivität und Video.

Wo können Sie Animationen im Marketing einsetzen?

Heute sind Animationen deshalb auch ein beliebtes Marketing-Tool welches wir als Animationsstudio gerne für Sie umsetzen. Natürlich geht es dann nicht darum, 90-minütige Animationsfilme für die ganze Familie zu erstellen. Vielmehr wird die Animation als Marketinginstrument in den verschiedensten Formen eingesetzt. Zum Beispiel:

  • Als Erklärvideo über Ihr Unternehmen, ein Produkt oder ein Angebot.
  • Als Eyecatcher für eine Online-Werbung mit Call-to-Action Elementen.
  • Als emotionaler Anker in einer E-Mail-Kampagne 
  • Innerhalb einer Instagram Story, um bspw. auf eine Aktion aufmerksam zu machen und somit den Share-to-Social zu erhöhen.
  • Als raffiniertes Logo oder Maskottchen zur Schaffung von Marken- oder Kampagnenbewusstsein.
  • In einem Standbild, um die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Aspekt zu richten. (z.B. dieses Bild von Alpirsbacher, oder von Mercedes).
  • Als GIFs in Messenger-Diensten (wie WhatsApp, Facebook Messenger, Microsoft Teams), um die Markenbekanntheit zu erhöhen.

Ob Imagefilm oder Erklärvideo- wir haben den passenden Film für jeden Kunden

Welche Film-Stile bieten wir Ihnen?

Whiteboard

2 D Flatdesign & Comic

2D & 3D Kombination

3 D Animationsfilm

Realfilm & Werbespots

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns!